Sportanlage SVU

Die Anlage des SV Untermenzing an der Prof.-Eichmann-Straße besteht aus drei Fußballplätzen (zwei Rasenplätze und ein Kunstrasenplatz) sowie einem Kunstrasen-Mini-Spielfeld mit Rund-um-Bande. Des Weiteren werden vor allem von den Abteilungen Gymnastik und Badminton die Hallen der Grundschule an der Pfarrer-Grimm-Straße und des Louise-Schroeder-Gymnasiums genutzt. Die Spielgemeinschaft der Handballer trainiert außerdem in der Halle des ESV München, der Städtischen Sporthalle Arnulfstraße und der Städtischen Schulsporthalle Peslmüllerstraße. Weitere Informationen zur Anlage an der Prof.-Eichmann-Straße finden Sie hier.

Anlage-SVU
Anlage-SVU

Räumlichkeiten

Dem SV Untermenzing stehen für den Fußballbetrieb sieben Kabinen und drei Duschanlagen in zwei verschiedenen Gebäuden zur Verfügung. Die Kabinenbelegung stellt bei dem dichten Trainings- und Spielbetrieb durchaus eine kleine Herausforderung dar. Dennoch konnten bis jetzt noch immer alle Spielerinnen und Spieler aller Altersstufen gut untergebracht werden.

Ergänzt werden die Räumlichkeiten durch einen Schiedsrichterraum, ein kleines Büro, einen Jugend- und Besprechungsraum, einen Kraftraum mit Trainingsgeräten, Waschmöglichkeiten sowie mehrere Lagerräume für Bälle und Trainingsmaterial, Trikots oder Gerätschaften für die Pflege der Anlage.

Rasenplätze

An der Prof.-Eichmann-Straße wird auf zwei Naturrasenplätzen Fußball gespielt. Das Zentrum der Anlage bildet der Hauptplatz mit Spielerkabinen und Zuschauerbänken. Die wichtigsten Spiele werden hier ausgetragen. Auch vom Biergarten aus hat man immer einen guten Blick auf das Geschehen.

Zusätzlich gibt es noch einen Nebenplatz. Durch die extrahohen Flutlichtmasten des danebenliegenden Kunstrasens kann die Hälfte des Platzes auch abends für Trainingseinheiten genutzt werden.

Anlage-SVU
Anlage-SVU

Kunstrasen

Im Herbst 2013 wurde zur Freude aller Fußballerinnen und Fußballer beim SV Untermenzing die alte ungeliebte „Rote-Erde“ durch einen modernen Kunstrasenplatz ersetzt. Mittlerweile ist der Flutlichtplatz zum vielbespielten Herzstück der Anlage geworden.

Der Platz ist ein Kunstrasen der neusten Generation, der durch seine glatten Fasern und die Sand- und Granulat-Füllung angenehm weich und wunderbar zu bespielen ist. Selbstverständlich verfügt der Belag über alle relevanten Zertifikate internationaler Sportverbände.

Das Projekt war nur durch Zuschüsse der Landeshauptstadt München und durch den Bayerischen Landessportverband sowie das Engagement vieler fleißiger Helfer, Unterstützer und Spender zu stemmen. Ein herzlicher Dank gilt hier vor allem den Firmen Michael Tarisch e.K. und Ernst Wilhelm Elektrotechnik!

DFB-Mini-Spielfeld

Dieses kleine Kunstrasenspielfeld mit Rund-um-Bande erfreut sich großer Beliebtheit quer durch alle Leistungs- und Altersstufen.

Bei dem Projekt „1000 Mini-Spielfelder“, das der Deutsche Fußball-Bund (DFB) aus den Erlösen der Fußball WM 2006 und zusätzlichen Fördermitteln der UEFA finanziert hat, entstanden in ganz Deutschland möglichst flächendeckend und gleichmäßig verteilt 1.000 solcher Mini-Spielfelder. Als erster Verein in München konnte der SV Untermenzing am 23.Juli 2009 seinen Platz einweihen. Umrahmt von rund 500 Schülern und Schülerinnen der Pfarrer-Grimm-Grundschule erfolgte der symbolische Anstoß durch Nationalspielerin Julia Simic. Die feierliche Eröffnung wurde abgerundet durch Grußworte von den Vertretern des Vereins, des Bayrischen Fußball-Verbandes, der kooperierenden Grundschule und der Stadt, durch Musik- und Tanzeinlagen, sowie ein kurzes Spiel der Vereinsmädchenmannschaft gegen eine Schulauswahl und ein Prominenten-Achtmeterschießen.

Anlage-SVU
Anlage-SVU

Stockschützen

Auch wenn sie keine offizielle Vereinsabteilung sind, gehört eine Gruppe definitiv fest zum Bild der Untermenzinger Anlage: Die Stockschützen. Entstanden aus dem Stammtisch „Schwaige“ spielt die zwölf Mann starke Truppe hier bereits seit über 20 Jahren. Stockschießen ist ein alter bayrischer Volkssport mit langer Tradition, der ganzjährig gespielt werden kann. Momentan trifft sich die Gruppe jeden Dienstag um 17:00 Uhr.


Größere Kartenansicht